Nähe, Wärme, Vertrauen

Engagement

So war das Kindersport- und Vereinsfest 2016

 

Am 11. Juni 2016 lud die Energieversorgung Marienberg GmbH alle Kinder mit ihren Familien zum 1. KinderSPORT- und VereinsFEST in die Sportanlage „Turnvater Jahn“ (Marienberg) ein.

 

Kinder lernen am besten auf ganz spielerische Art und Weise die Freude an Bewegung und sportlichem Wettkampf kennen. Deshalb standen Spaß und Spiel gepaart mit jeder Menge positiver Erlebnisse auch beim ersten KinderSPORT- und VereinsFEST der EVM ganz klar im Fokus. Insgesamt präsentierten sich in der Sportanlage „Turnvater-Jahn“ sechzehn regionale Sportvereine und boten in der Zeit von 10:00 – 16:00 Uhr nicht nur interessierten Nachwuchssportlern, sondern Kindern und Familien im Allgemeinen, ein tolles Rahmenprogramm zum Mitmachen und Ausprobieren. Das Event war so breitgefächert, dass mit Sicherheit für jeden mindestens eine passende Sportart dabei war. Deshalb freuen wir uns auch so sehr, dass so viele Familien unserer Einladung gefolgt sind, aktiv am Programm der anwesenden Vereine teilgenommen und alles selbst nach Herzenslust ausprobiert haben. Getreu dem Motto: „Mach mit – Mach‘s nach – Hab Spaß!“

So hatte Langeweile an diesem 11. Juni auch keine Chance. Im Gegenteil – beim Badminton über Faustball bis hin zu Wintersport oder Ringen konnte dort mächtig Schulstress abgebaut werden. Und weil das nicht nur für die Kleinen gut ist, konnten diese ihr sportliches Geschick gleich gemeinsam mit Mama, Papa, Oma, Opa, Onkel oder Tante unter Beweis stellen.

 

Sport zum Anfassen

Schon im Zugangsbereich der Sportanlage beeindruckte die Freiwillige Feuerwehr Marienberg die eintreffenden Besucher mit einem kompletten Löschzug, allerlei Gerätschaften und ausgefahrener Drehleiter. Wer Brände löschen und Leben retten will muss fit sein - das war auch den Kindern schnell klar, bei denen der Beruf des Feuerwehrmanns immer noch hoch im Kurs steht.

Beim DRK-Kreisverband Mittleres Erzgebirge e.V. drehte sich alles um humanitäre Hilfe in akuten Notsituationen (Katastrophenhilfe) und bei langfristigen Entwicklungsarbeiten. Hier lernten die Kleinen, welche sportlichen Fähigkeiten man auch hier für die Arbeit sowohl bei der Wasserwacht als auch bei der Höhen- und Tiefenrettung mitbringen sollte. Denn diese Arbeit verlangt neben starken Nerven und Konzentrationsfähigkeit auch viel sportliches Geschick.

Vom anfänglichen Nieselregen geschützt standen währenddessen in der Turnhalle Badminton (Badmintonverein Marienberg e.V.), Geräteturnen (TSV 1872 Pobershau e.V.), Handball (HSV 1956 Marienberg e.V.), Faustball (SV Großrückerswalde 49 e.V.) und Volleyball (SG Mauersberg e.V.) auf dem Programm. Auf den Außenanlagen lockten zahlreiche Stationen mit Freiluftsportarten wie Wintersport – ja, den kann man auch im Sommer trainieren – Leichtathletik (Sportverein Kühnhaide e.V.), Fußball (FSV Motor Marienberg e.V. / VfB Zöblitz-Pobershau e.V.), Parcours (ATSV Gebirge/Gelobtland e.V.) bis hin zum Orientierungslauf (SV Lengefeld e.V.).

Im großen Festzelt auf der Kunstrasenanlage herrschte derweil großer Andrang an den Tischtennisplatten. Vertreter des TSV Pobershau e.V., dem TTV „blau-gelb“ Marienberg e.V. und dem SG Sorgau e.V. waren mit den Junioren der hiesigen Kreisligen vor Ort und gaben wertvolle Tipps zur richtigen Schlägerhaltung und korrekten Aufschlagtechnik. Um 13:00 Uhr wurde das halbe Zelt dann noch mit Ringermatten ausgelegt und der Ring- und Turnverein Zöblitz e.V. hat in einem sechzig Minütigem Showprogramm die ganze Bandbreite dieses kraft- und technikintensiven Kontaktsports präsentiert. Besonders beeindruckt war das Publikum von den verschieden Halte- und Wurftechniken die von den kleinen und großen Athleten spannend in Szene gesetzt wurden. Da blieb allen Zuschauern die sprichwörtliche Spucke weg. Auf dem Freigelände sorgten dann die kleinen Knirpse des TSV 1872 Pobershau e.V. mit ihrem Bewegungstanz und die jungen Mädchen vom SV Hilmersdorf e.V. mit ihrer Tanzperformance für reichlich Action zu fetziger Musik.

 

Spiel und Spaß

Für alle Kicker hatten wir extra zum KinderSPORT- und VereinsFEST unsere nagelneue EVM-Torwand eingeweiht. Unnötig zu erwähnen, dass nicht nur die ganz Kleinen großen Spaß damit hatten. Damit haben wir zum Start in die EM 2016 wohl genau ins Schwarze getroffen. Mit unserem Birnie als Torwart-Motiv wird unsere neue Torwand zukünftig ein treuer Begleiter auf vielen Sportveranstaltungen und Kinderfesten in der Region sein. Selbstverständlich wurde von uns sportlicher Ehrgeiz auch belohnt! So zogen die Kinder mit ihren Stempelheften von Station zu Station und ließen sich von den Vereinen zeigen, worauf es in den einzelnen Disziplinen ankommt. Viele Kinder waren von den Sportvorführungen ganz fasziniert und konnten es kaum erwarten, sich in kleinen Miniwettkämpfen selbst zu beweisen. Denn für jede erfolgreich absolvierte Station gab es einen Stempel und wer am Ende alle Stationen durchlaufen hatte nahm automatisch an unserer großen Losaktion in der Innenstadt teil. Selbstverständlich gab es für jedes Kind auch einen kleinen Sofortpreis, der für strahlende Gesichter sorgte. So ging am Ende keines der über einhundert Kinder leer aus.

 

Auch auf die Ernährung kommt es an:

Damit nach so viel Sport und Bewegung die leeren Akkus zwischendurch auch wieder auftanken konnten, gab es zusätzlich zum Getränke- und Imbissangebot (Herr Neubert von Lene’s Gasthof) auch noch leckere Fitnessgetränke zum Probieren. Sowohl das DRK als auch die EVM selbst lockten mit leckeren Kohlenhydraten am Kuchenbasar und haben so den Zuckerhaushalt der Teilnehmer wieder ordentlich in Schwung gebracht. Um die musikalische Untermalung der Veranstaltung kümmerte sich Herr Tottewitz vom FSV Motor Marienberg e.V. – an dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön von uns! Für Unterhaltung abseits des Sportgeschehens sorgte unser Maskottchen Birnie. Gaudi-Turnier

Besonderes Highlight war um 14:00 Uhr das „Gaudi-Turnier“ bei dem sich jeweils zwei Vertreter aller Vereine in einem nicht ganz so ernsten sportlichen Wettkampf gegenüberstanden. Beim Papierfliegerweitwurf, Fußballbowling und Geschicklichkeitsspielen gab es für alle noch einmal viel zu lachen.

So blicken wir zurück auf eine rundum gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr sicherlich eine Fortsetzung findet. Auch der Marienberger Oberbürgermeister André Heinrich hat dem KinderSPORT- und VereinsFEST einen Besuch abgestattet und sich damit für den Nachwuchssport stark gemacht.

 

Vereine

Besonderen Dank möchten wir noch einmal allen teilnehmenden Vereinen aussprechen. Ihr Engagement für die regionale Nachwuchsförderung ist wirklich beispielhaft und verdient unseren größten Respekt:

 

DRK-Kreisverband Mittleres Erzgebirge e.V. - Freiwillige Feuerwehr Marienberg - FSV Motor Marienberg e.V. - Badmintonverein Marienberg e.V. - TTV "blau-gelb" Marienberg e.V. - ATSV Gebirge/Gelobtland e.V. - TSV 1872 Pobershau e.V. - Ring- und Turnverein Zöblitz e.V. - HSV 1956 Marienberg e.V. - SV Großrückerswalde 49 e.V. - SV Lengefeld e.V. - SG Mauersberg e.V. - SV Blau-Weiss Hilmersdorf e.V. - Sportgemeinschaft Sorgau e.V. - Sportverein Kühnhaide e.V. - VfB 07 Zöblitz-Pobershau e.V.

 

Kindersportfest (7)
Kindersportfest (2)
Kindersportfest (3)
Kindersportfest (4)
Kindersportfest (5)
Kindersportfest (6)
Kindersportfest (8)
Kindersportfest (9)
Kindersportfest (10)
Kindersportfest (11)
Kindersportfest (12)
Kindersportfest (13)
Kindersportfest (14)
Kindersportfest (15)
Kindersportfest (16)
Kindersportfest (17)
Kindersportfest (18)
Kindersportfest (20)
Kindersportfest (1)
Previous Next Play Pause
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Wir stehen für Qualität